Über mich

 

Leiter der Arbeitsgruppe Chirurgische Endokrinologie, Abteilung für Allgemein-, Transplantations- und Gefäßchirurgie der Medizinischen Universität Wien (AKH Wien).

Facharzt für Allgemeine Chirurgie und Viszeralchirurgie
Europäischer Facharzt für endokrine Chirurgie (FEBS)
Additivfacharzt für Intensivmedizin

Vorsitzender der Arbeitsgruppe Chirurgische Endokrinologie (ACE) der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgie.

Verheiratet, 3 Kinder

 

Neben meiner Ausbildung in Allgemein- und Viszeralchirurgie habe ich seit vielen Jahren meine Hauptinteressen im Bereich der Endokrinen Chirurgie. Als Oberarzt an der “Sektion Chirurgische Endokrinologie” habe ich die Möglichkeit, mich intensiv mit allen Aspekten von Abklärung und (operativer und konservativer) Therapie von Endokrinen Erkrankungen zu beschäftigen.

Seit 2015 gehöre ich zu den wenigen Spezialisten in Europa, welche das Diplom für endokrine Chirurgie des “European Boards of Surgery” erworben haben. Dies dokumentiert eine mehrjährige intensive operative und auch theoretische Erfahrung auf dem Gebiet der gesamten endokrinen Chirurgie.

 

Neben dieser Spezialisierung liegt ein weiteres Interessensgebiet in der chirurgischen Intensivmedizin. Seit 2015 bin ich Additivfacharzt für Intensivmedizin, seit 2016 in der Leitung der chirurgischen Intensivstation im AKH.

 

Weitere Details zu meinem Werdegang

Lebenslauf

Details zu meinem Lebenslauf und Werdegang Studium an der Medizinischen Universität Wien 2005 Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde 2005 bis 2006 Turnusarzt im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien 2006 bis 2013 Assistenzarzt, Medizinische Universität Wien, Universitätsklinik für Chirurgie 2010 Ernennung zum Universitäts- Lektor 2011, 2012 Chirurgische Abteilung, KH Wiener Neustadt 2012 Facharztprüfung für Chirurgie Seit 1.2.2015 […]

Publikationen

Eine aktuelle Liste der Publikationen in wissenschaftlichen Fachjournalen können sie hier ansehen (teilweise mit Volltext). Originalarbeiten (Auszug) PTH- “spikes” during parathyroid exploration – a possible pitfall during PTH-monitoring? Ph. Riss, K. Kaczirek, Ch. Bieglmayer, B. Niederle Langenbecks Arch Surg, 2007; 392:427-430 A “defined baseline” in QPTH- monitoring increases surgical success in patients with multiple gland disease Ph. Riss, […]