Top- Experte für Nebenschilddrüsenchirurgie

Die Plattform expertscape.com Listet die Experten für medizinische Themen weltweit auf. Das Ranking basiert auf die wissenschaftlichen Leistungen in diesem Bereich in den vergangenen 10 Jahren.

In der Sparte “Parathyreoidektomie” (Operation der Nebenschilddrüse bei Nebenschilddrüsen- Überfunktion bzw. Hyperparathyreoidismus) wurde Prof. Philipp Riss auf Rang 39 unter den Top- Experten weltweit gereiht (top 0.39%).
In der Sparte “Thyreoidektomie” (Operation der Schilddrüse) unter den top 2.5%.

Calcitonin

Neben den „normalen“ Schilddrüsenzellen, welche die Schilddrüsenhormone T3 und T4 produzieren, kommen auch die wesentlich selteneren #C-Zellen in der Schilddrüse vor. Sie bilden das Hormon #Calcitonin, welches Einfluss auf den Kalziumspiegel haben kann (Gegenspieler von #Parathormon). Dies ist aber – zumindest beim Erwachsenen – nicht mehr von Bedeutung.

Kommt es zu einer Vermehrung der C-Zellen (#C-Zellhyperplasie) oder zu einer bösartigen Knotenbildung (#Medulläres #Schilddrüsenkarzinom), dann ist Calcitonin im Blut erhöht. Die Höhe des #Calcitoninspiegels lässt auch Rückschlüsse auf die zugrundeliegende Erkrankung und auf die Wahrscheinlichkeit für das Vorliegen eines Karzinoms zu.

Wichtig ist, dass Calcitonin nüchtern bestimmt wird (ansonsten kommt es zu höheren Werten!).

Ein erhöhter Calcitoninspiegel muss immer abgeklärt werden!

Bis zu 25% der C-Zell- Veränderungen kommen im Rahmen von familiären Erkrankungen vor (z.B. Multiple endokrine Neoplasie Typ 2A – #MEN2A). Es muss daher auch eine molekulargenetische Analyse durchgeführt werden. Wir arbeiten hier mit renommierten MolekulargenetikerInnen zusammen und könne Ihnen diese Analyse (Blutabnahme) organisieren.

Beim medullären Schilddrüsenkarzinom (#MTC) ist eine sorgfältige geplante Erstoperation besonders wichtig. Notwendig ist, dass die gesamte Schilddrüse entfernt wird und auch, dass eine adäquate Lymphknotenentfernung im Rahmen der Erstoperation durchgeführt wird. Eine Punktion sollte bei erhöhtem Calcitoninspiegel nicht durchgeführt werden, da ansonsten später wichtige Gewebsmerkmale vom Pathologen nicht richtig interpretiert werden können (Erkennung der sogenannten „desmoplastischen Stromareaktion“).

WICHTIG: um eine C-Zell- Veränderung (inkl. MTC) frühzeitig erkennen und richtig behandeln zu können, sollte der #Calcitoninspiegel im Rahmen der #Schilddrüsenabklärung einmal bestimmt werden!

Ist bei Ihnen ein erhöhter Calcitoninspiegel gemessen worden? Gerne berate ich Sie im Rahmen eines Ordinationstermins über die Bedeutung dieses Wertes und plane gemeinsam mit Ihnen die weiteren Schritte!

Morbus Basedow

#Morbus Basedow (Englisch: Graves’ disease) ist eine häufige #Autoimmunerkrankung der Schilddrüse. Sie betrifft mehr Frauen als Männer.
Die wichtigsten Komplikationen sind:

  • #Schilddrüsenüberfunktion und
  • Endokrine #Orbitopathie

In der Regel wird die Diagnose im Rahmen der Abklärung einer #Schilddrüsenüberfunktion gestellt. Es wird dann mit einer medikamentösen Therapie begonnen. Die Schilddrüse ist oft, aber nicht immer vergrößert. Klingt die Entzündung innerhalb eines Jahres soweit ab, dass die Medikamente (“#Thyreostatika” wie #Thiamazol oder #Prothiucil, manchmal auch #Betablocker) ausgeschlichen werden können, besteht eine Chance, dass dies auch so bleibt.
Ist ein Ausschleichen nicht möglich, oder kommt es erneut zu einer Überfunktion, muss eine weiterführende Therapie überlegt werden.

Dies ist auch nötig, wenn im Rahmen der Erkrankung eine #Augenbeteiligung auftritt  (“Endokrine Orbiotopathie“).

Weitere Informationen finden Sie bei darauf spezialisierten Augenärzten (z.b. www.schielen.at), bei Schilddrüsenzentren (z.B. www.schilddrüsenpraxis.at) oder auf Infoseiten.

Wurde früher oft eine #Radiojodtherapie als erste Option empfohlen, geht man heutzutage immer öfter den Weg der #Schilddrüsenoperation. Durch eine Entfernung der Schilddrüse sinkt der #Antikörperspiegel (#TSH-Rezeptorantikörper) signifikant stärker (im Vergleich zur Radiojodtherapie) und eine Endokrine Orbitopathie kann besser unter Kontrolle gebracht werden. Auch beim gleichzeitigen Vorliegen von #Schilddrüsenknoten ist eine OP die erste Wahl.

Gerne können wir im Rahmen eines #Beratungsgesprächs Ihre Erkrankung besprechen und einen detaillierten Behandlungsplan erstellen.